Ausbildung und Schulungen für Teleskopmaschinen

Seit April ist der neue DGUV-Grundsatz "Qualifizierung und Beauftragung der Fahrerinnen und Fahrer von geländegängigen Teleskopstaplern" ohne Übergangszeit gültig.

Wir bilden Sie aus nach der neuen DGUV-308-009

Ausbildungsziel ist der Erwerb des Bedienerausweises für Teleskopmaschinen.

Ausbildung

Die Ausbildung richtet sich an zukünftige Bediener von Teleskopmaschinen

Wir bieten Ihnen die Ausbildung zum Bedienen von Teleskopmaschinen nach den Richtlinien der Berufsgenossenschaft.

Bedeutung der Ausbildung für Teleskopmaschinen

Teleskopmaschinen zeichnen sich durch Ihre Geländegängigkeit und ihre Vielseitigkeit aus. Sie können mit verschiedenen Anbaugeräten (Gabelzinken, Arbeitsbühnen, Schaufeln, Winden, Kranhaken) ausgestattet werden.

Sie werden letzten Jahren zunehmend auf Baustellen, in der Landwirtschaft und in Mastbetrieben eingesetzt.

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) überwacht Unfälle mit allen Arten von Hebezeugen und hat wegen steigender Unfallzahlen neue Vorgaben für den Einsatz aller Teleskoplader veröffentlicht. Seit 2016 ist ein Bedienerausweis Pflicht.

Voraussetzungen für die Ausbildung

Das Mindestalter zum Erwerb des Befähigungsnachweises beträgt 18 Jahre.

Die gesundheitliche Eignung muss vorhanden sein.

Ausbildungsinhalt

Durch die sinnvolle Kombination von Theorie und Praxis werden Sie unter anderem über Unfallverhütungsvorschriften, spezielle Unfallgefahren und deren Vermeidung erfahren.

Gleichzeitig werden Ihnen während der Schulung die berufsgenossenschaftlichen Anforderungen vermittelt.

Durch die theoretische Ausbildung und die praxisorientierte Schulung werden Sie und Ihre Mitarbeiter zuverlässig ausgebildet, um sicher Teleskopmaschinen bedienen und damit arbeiten zu können.

Abschluss: Personenbezogener Bedienerausweis

Jährliche Unterweisung

Die jährliche Unterweisung hilft Ihnen dabei sich wieder mit den Risiken zu befassen und vergessenes Wissen aufzufrischen.

Die Ausbildung erfüllt die berufsgenossenschaftlichen Forderungen und erweitert die Fachkompetenz Ihrer Mitarbeiter.

Die Unterweisung muss mindestens einmal jährlich erfolgen und dokumentiert werden.

Beratung auch vor Ort

Wir beraten Sie auch direkt bei Ihnen vor Ort um ein gezieltes Seminarprogramm zu erstellen. Kontaktieren Sie uns. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.


Ihr Fahrschulteam Rau aus Trunkelsberg bei Memmingen




Gabelstaplerfahrschule Oliver Rau           Email: info@gabelstaplerfahrschule-rau.de           Telefon: 08331 / 495580